Historie des Froher Faschingsclub Gerlingen

Die Historie unseres Vereins begann mit der Gründung am 11.11.1971 unter dem Namen „Fässle Faschingsclub“ – daraus entstand letztendlich der Name „FFC“ Froher Faschingsclub Gerlingen e.V.

Historie-Vereinschronik-ffc-gerlingen

Aus einer Gründungssitzung in einem Gasthaus wurde ein lebendiger Verein mit großartigen Einrichtungen und Leistungen – voll angenommen und eingebaut in die so farbenfrohe, abwechslungsreiche Gerlinger Kulturlandschaft.

Die Historie verdankt der Verein dem Mitgründer und 1. Präsident des Vereins war Hans Weiermüller. Am 08.09.1974 fand erstmalig das FFC Kleinfeld-Turnier (zu Gunsten der Aktion Altenheim und des DRK), mit fast allen namhaften Gerlinger Vereinen statt.

Am 14.03.1976 trat der Frohe Faschingsclub Gerlingen e.V. dem Landesverband Württembergischer Karnevalvereine 1958 e.V. bei. Im gleichen Zuge wurde auch die Mitgliedschaft im Bund Deutscher Karneval besiegelt.

Der 1. FFC-Umzug fand dann am 06.02.1977 in Gerlingen statt.

Das erste Gerlinger Prinzenpaar wurde in der Kampagne 1976/1977 inthronisiert – Eveline I. und Ulrich I. Großartige Prunksitzungen, Faschingseröffnungen, Auftreten bei verschiedenen Gerlinger Vereinsveranstaltungen standen im Mittelpunkt ebenso Ausflüge, Familienabende, Weihnachtsfeiern, Heringsessen. Dies hat sich in der langjährigen Historie des Vereins bis heute nicht geändert.

1979 wurde die Maskengruppe „Kropfschella“ gegründet.

 

Die 80er Jahre

1981 richtet der Frohe Faschingsclub Gerlingen zum ersten Mal die Württembergischen Meisterschaften im karnevalistischen Gardetanzsport aus.

Am 10./11.01.1982 zum zweiten Mal die Württembergische Meisterschaften im Gardetanz beim Frohen Faschingsclub in Gerlingen, dabei konnten sich 5 Vizemeister des Vereins platzieren.

14.05.1982 wurde dann ein neuer Vorstand gewählt unter dem Präsidenten Bernd Roth. In diesem Jahr fand auch das erste Gerlinger Strassenfest mit einem Stand vom Frohen Faschingsclub statt. Seit 07.07.1985 gibt es ein „FFC-Vereinsheim“ in der Breitwiesenschule. Ein besonderes Großereignis dieses Jahrzehnt – am 08.02.1987 zum ersten Mal Ausrichter des LWK-Landesnarrentreffen in Gerlingen.
In diesem Zuge wurde auch der erste Narrenbaum in Gerlingen durch den FFC gestellt.

Neues Präsidium am 10.04.1987 – Präsident Ulrich Theurer.

1989 – Erneute Neuwahlen des Präsidiums – neuer Präsident Dietmar Heck

 

 

Die 90er Jahre

Die Kampagne 1990/91 wurde nach der Halbzeit, wegen des 1. Golfkriegs abgesagt.

1992 Umbennenung der Roten Garde in Elferratsgarde sowie Umbenennung der Weissen Garde in Prinzengarde.

1993 Einführung neuer Hausorden für den Elferrat.

Am 07.01.1994 fand der erste Stadtratempfang des Frohen Faschingsclub im Vereinsheim statt.

Am 01.Mai 1994 fand der erste „FFC-Radfahrtag“ unter reger Beteiligung der Mitglieder statt. Im gleichen Jahr wurde die Tanzgarde „Narrensamen“ für unsere Jüngsten (3-6 Jahre) im Verein gegründet.

1995 fand die erste Prunksitzung und Kinderfasching in Zusammenarbeit mit dem SV Iptingen in der Kreuzbachhalle zu Iptingen statt.

1996 wurde der Musikzug „Rote Teufel“ gegründet

Am 25.04.1997 besondere Neuwahlen infolge eines unerwarteten Rücktritts des amtierenden Präsidenten. Neuer Präsident wurde Wolfgang Kops.

1997 wurde die Maskengruppe erweitert, hinzu kam die Maske des Wolfes.

Am 23./24.01.1999 wurde zum zweiten Mal das LWK-Landesnarrentreffen ausgerichtet.

 

 

Die Historie seit der Jahrtausendwende

26.02.2000 wurde auf Wunsch des Bürgermeisters Georg Brenner, der 1. Gerlinger Rathaussturm mit Zusammenarbeit mit den Contacter Gerlingen durchgeführt.

Im Jahr 2001 wird der Verein Mitglied im Württembergischen Landessportbund.

19./20.01.2002 erneutes Ausrichten der Württembergischen Meisterschaften im Gardetanzsport.

Seit 12.04.2002 neuer Präsident Siegfried Mayer.

Am 08./09.01.2005 zum dritten Mal Ausrichter des LWK-Landesnarrentreffen.

In der Kampagne 2006/2007 stellte der Frohe Faschingsclub Gerlingen das erste Kinderprinzenpaar vor.

Am 20./21.01.2007 richtete der Frohe Faschingsclub Gerlingen zum vierten Mal die Württembergischen Meisterschaften im Gardetanzsport aus.

 

 

Die 2010´er Jahre

Im Jahr 2010 richtete der Verein bereits zum vierten Male das LWK-Landesnarrentreffen aus – im Zuge dieser Veranstaltung wird auch unsere erste Symbolfigur der ´Meter-Michl´ einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Am 15.01. und 16.01.2011 fanden bereits zum 5. Mal die Württembergischen Meisterschaften mit dem Ausrichter FFC in der Stadthalle Gerlingen statt.

Unser Tanzpaar Carolin Wagner und Marcel Weiss werden bei diesem Turnier Württembergischer Meister im Paartanz und holen anschließend bei den Süddeutschen Meisterschaften auch noch den Titel. Carolin Wagner ertanzt sich bei dieser Veranstaltung den Titel bei den Juniorenmariechen mit überragenden 470 Punkten. Gleich hinter ihr platziert sich Nabila Teichler mit 450 Punkten auf dem 2. Platz und rundete somit ein tolles Wochenende für den Verein ab.

Am 02.04.2011 werden unser Tanzpaar Carolin Wagner und Marcel Weiss in Nürnberg Deutscher Vizemeister mit 460 Punkten im Paartanz.

In der Saison 2011/2012 qualifizierte sich erstmals eine Garde (Prinzengarde) des Frohen Faschingsclub für die Süddeutschen Meisterschaften am 10.03.2012 in Koblenz im Gardetanzsport und erreichen 422 Punkte.

Weitere interessante PDF-Dokumente zur Vereins-Historie des FFC Gerlingen e.V.