07044 9096636

Der Favorit patzt bei FiGuBa

Kegelturnier 2018 – FiGuBa Stuttgart

Beim Kegelturnier 2018 der FiGuBa Stuttgart waren wir wieder einmal sportlich gefordert. Trotz vieler Ausfälle gingen wir wieder als absoluter Top-Favorit ins Turnier.

Unsere eingefleischten Fans erinnern sich noch bestens an das letzte Turnier 2017, bei dem wir, nur aufgrund unserer Lässigkeit, das Finale verloren hatten. Doch dieses Mal hatten wir eine ganz andere Einstellung. Schon lange vor Beginn wurden taktische Anweisungen und gegnerische Provokationen bis ins Detail durchgeprobt. Auch wenn wir auf gute Kegler verzichten mussten, waren wir sehr gut aufgestellt. Natürlich waren die Ausfälle leider sehr kurzfristig und nicht durch Neuzugänge zu ersetzen. Auf dem leider überhitzen Transfermarkt beschlossen wir, auf die eigene Jugend zu setzen und vor allem verdienten Spielern eine Chance zu geben. Diese sind vielleicht ein wenig über Ihrem Zenit, aber keineswegs müde, alles für den Verein zu geben.

Frühes Ausscheiden, aber der Trainer steht nicht zur Diskussion Kegelturnier 2018 - FFC Gerlingen bei den FiGuBa Stuttgart mit Platz 9

Bis zum Schluss glaubten wir noch an unsere Stärke. Große Mannschaften zeichnet stets die unbedingte Siegermentalität aus. So auch unsere „Restrampe“, die sich von vielen kleinen Fehlwürfen entmutigen lies und immer an den Sieg glaubte. Bis kurz vor dem Achtelfinale lagen wir auf Platz 7. Bei den Geschicklichkeitsspielen jedoch gingen wir aufs Ganze und riskierten noch einmal alles. Leider hatten wir uns für die falsche Taktik entschieden und sind somit ausgeschieden. Doch auch aus dieser Niederlage gehen wir nur noch stärker hervor. Ein Trainerwechsel steht absolut nicht zur Debatte. Mannschaft und Trainer haben definitiv kein Problem, vor allem weil der Trainer (m/w) oft selbst nicht weiß, wann er der Trainer ist. Ebenfalls ist blinder Aktionismus, wie der Verkauf von verdienten Spielern, überhaupt kein Thema. Vielmehr werden wir nächstes Jahr unsere Taktik etwas ändern und Ausfälle rechtzeitiger kompensieren. Den Transfermarkt behalten wir selbstverständlich weiter im Blick und werden auch reagieren, wenn das Gesamtpaket passt.

Kein Umbruch geplant, dafür das Finale in 2019 fest im Blick

Auf jeden Fall haben wir zum Gelingen des Turniers beigetragen und die FiGuBa unterstützt. Unser Glückwunsch geht an die Hörnles Hase unsere Patenkinder zu ihrem hervorragenden 3. Platz. Falls nichts dazwischenkommt, werden wir folglich im kommenden Jahr 2019 wieder um die oberen Plätze mitspielen. Denn unsere Fans erwarten dann auch nicht weniger als den Turniersieg.