Maskenabstauba am 06. Januar 2019 beim Urbanbrunnen

Anfangs sah es nicht aus als könnten wir das Maskenabstauba bei trockenenm Wetter durchführen. Unser Präsident und Maskenmeister Udo Dölker begrüßte alle mit den besten Wünschen fürs neue Jahr. Genauso wie das Wetter waren auch die Masken verstaubt und mussten zuerst von Spinnweben und Staub gesäubert werden. Auch wenn doch sich jeder auf seine Maske freute, durfte diese erst nach der Laudatio von Udo aufgezogen werden.

Maskenabstauba - hier Thea
Thea beim Maskenabstauba

Folglich hat mit dem Maskenaubstauben die Kampagne 2019 begonnen. Mit einem 3 kräftigen Schella Hopp- Schella Hopp- Schella Hopp Hopp Hopp startete die Eröffnung.
In der Laudatio hat sich der Maskenmeister auch an die Gerlinger Bürger gwannt und aufgerufen die Tradition durch Aktivität mit zu pflegen. Danach durfte Prinzessin Steffi I. aus Hohenheim Sylvia Lindner noch die hohe Auszeichnung “Großer Verdienstorden am Bande” des Landesverbandes mit Urkunde überreichen.

GVO am Bande beim Maskenabstauba 2019
Sylvia Lindner erhält den GVO am Bande

Jedem Aktiven ist die hohe Bedeutung der Auszeichung bewusst. Deshalb noch einmals von uns allen:
Herzlichen Glückwunsch Sylvia!
Somit war das Maskenabstauba beendet und wir trafen uns bei der AWO wieder.